Chancengleichheit

Die NFS Bioinspirierte Materialien ist der Chancengleichheit aller Teilnehmenden verpflichtet. Er fördert das Vorankommen junger Wissenschaftler und die Einbeziehung von Frauen auf allen Ausbildungsebenen in Naturwissenschaft und Life-Science. Das Zentrum unterhält eine Reihe von Aktivitäten zur Förderung der Karriereentwicklung von talentierten Nachwuchswissenschaftlern und Frauen. Seine wichtigsten Ziele sind:

  • Frühzeitige Förderung des Interesses von weiblichen Studierenden an Naturwissenschaft;
  • Schaffung geeigneter kultureller Voraussetzungen und Randbedingungen am Arbeitsplatz für die berufliche Gleichstellung weiblicher Wissenschaftlerinnen;
  • Ermutigung junger weiblicher Forscherinnen, eine akademische Laufbahn einzuschlagen, und aktive Unterstützung bei der Überwindung potenzieller Hürden;
  • Förderung der Karriereentwicklung von Doktorandinnen und Postdoktorandinnen sowie von fortgeschrittenen Forscherinnen, die eine akademische Laufbahn einschlagen wollen;
  • Aktive Förderung der Beschäftigung von Frauen auf allen Ebenen des NFS.

Die Fakultätsbeauftragte für Nachwuchs- und Frauenförderung des NFS Bioinspirierte Materialien ist Prof. Dr. Barbara Rothen-Rutishauser.

Es werden regelmäßig Diskussionsrunden vom NFS Bioinspirierte Materialen organisiert um Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Karriereperspektiven zu diskutieren.

Kinderbetreuung während der COVID-19-Periode:
Für NCCR-Mitarbeitende, die bei UniFR arbeiten, bietet die Rotkäppchenvereinigung die Möglichkeit der Kinderbetreuung, bitte klicken Sie hier.

Förderprogramme
Förderprogramme
Mentoringmöglichkeiten
Mentoringmöglichkeiten
Kinderbetreuung
Kinderbetreuung
Round tables
Round tables